Hallo Nutzer des PDN-Forums!
Ich habe dieses Forum erstellt, weil es kein deutschsprachiges Forum für Paint.Net gibt. So eine Website kann man aber nicht vollkommen kostenlos betreiben. Die Software ist zwar kostenlos, aber der Webspace kostet Geld. Um einen Teil der Kosten zu erwirtschaften, habe ich hier Adsense-Werbung eingebaut. Solltest du einen Werbeblocker verwenden, dann wird diese Werbung nicht angezeigt. Bedenke, dass man bei den meisten Werbeblockern die Blockierung für einzelne Websites deaktivieren kann.

Aus vielen kleinen Teilen (A4) eine große Grafik machen..

Andere Fragen zu Paint.Net
Antworten
KUHoepcke
PDN DAU
Beiträge: 1
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 21:11
Kontaktdaten:

Aus vielen kleinen Teilen (A4) eine große Grafik machen..

Beitrag von KUHoepcke » Fr 8. Jan 2016, 21:31

Hallo zusammen,
zunächst einmal: Ich habe so gut wie keine Erfahrung mit Grafik-Software! Ich habe einige Jahre als SW-Entwickler gearbeitet (COBOL), aber nie 'was mit Grafiken gemacht. Und immer, wenn ich es 'mal versucht habe (Gimp etc.) war ich nach kurzer Zeit völlig fertig, weil ich nichts hinbekam... Paint.net ist das erste Programm, mit dem mir gewisse einfache Dinge gelungen sind, was Grafiken betrifft.

Jetzt habe ich mir aber etwas vorgenommen, wobei ich sicher öfters Hilfe brauche! Folgendes ist das erste Thema:

Ich habe ein historisches Dokument. Es handelt sich dabei um einen Familienstammbaum, der sehr alt ist. Der Autor hat am Anfang des 19-ten Jahrhundert hier in Cuxhaven gelebt, die ältesten Einträge beziehen sich aquf das 16-te Jahrhundert. Das Originaldokument ist etwa 87 cm breit und 18,5 cm hoch. Ich habe alles im A4-Format eingescanned und möchte die Teile jetzt zusammenfügen. Also habe ich ein neues, leeres Dokument mit 87 * 18,5 cm angelegt und dann angefangen, die einzelnen Teile dort einzufügen, in der Größe entsprechend anzupassen und dann eben alles so gut ews geht wieder zusammen zu setzen. Jetzt, nach dem Einfügen des zweiten Teils habe ich schon das erste Problem:

Ich habe den ersten Teil eingefügt und in der Größe entsprechend angepasst. Dann habe ich den zweiten Teil ebenfalls eingefügt. Danach habe ich gemerkt, dass der ERste Teil durchaus noch zu bearbeiten war, nur - wie markiere ich denn jetzt den ersten Teil wieder? Und zwar exakt in der Größe, in der ich ihzn ursprünglich bearbeitet habe?

Über eine Antwort, die eben auch ein Grafik-Dummy wie ich versteht, würde ich mich sehr freuen.

Gruß aus Cux: Kay-Uwe

P. s.: Noch was: Wo finde ich ein Handbuch für so Dummies wie mich? ...lesen kann ich schließlich...

Benutzeravatar
pdnjunky
PDN DAU
Beiträge: 94
Registriert: Do 29. Mär 2012, 12:07
Kontaktdaten:

Re: Aus vielen kleinen Teilen (A4) eine große Grafik machen.

Beitrag von pdnjunky » Sa 9. Jan 2016, 12:48

Hallo KU,
mit solchen großen Sachen habe ich persönlich keine Erfahrung, aber eventuell habe ich einen Lösungsansatz für dich.

Wie wäre es, wenn du in der kompletten Bearbeitungsphase zunächst immer mit Ebenen arbeitest, d.h. für jeden einzelnen Scan eine Ebene. Wenn du die jeweiligen Einzelscans immer in die selbe Ebene einfügst, dann ist es hinterher vermutlich schwer, wieder genau den Bereich zu markieren (und nur den zu bearbeiten), der sich auf einen bestimmten Scan bezieht, bei mehreren Ebene hingegen ist es leicht, weil 99% aller Operationen der Grafikbearbeitung immer in einer bestimmten Ebene ablaufen und nicht in allen.

Damit diese Ebenen auch erhalten bleiben musst du die Datei dann auch im PDN-Format abspeichern. Die Datei wird vermutlich recht groß, aber das ist normal.
Beim Abspeichern in den Formaten JPG bzw. PNG werden dann automatisch die Ebenen zusammengefügt.

Edit & Anmerkung: Evetuell schaut ja der User krabus mal vorbei, der hat für solche kniffligen Sachen auch immer gute Ideen.

Benutzeravatar
krabus
PDN DAU
Beiträge: 258
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 15:09
Wohnort: Neubrandenburg
Kontaktdaten:

Re: Aus vielen kleinen Teilen (A4) eine große Grafik machen.

Beitrag von krabus » Di 26. Jan 2016, 13:11

KUHoepcke hat geschrieben:P. s.: Noch was: Wo finde ich ein Handbuch für so Dummies wie mich? ...lesen kann ich schließlich...
moin moin,

tja, zum anfang mal die schlechte Nachricht! ein Handbuch für paint.net gibt es nicht! (ich hatte mal angefangen so was ähnliches zu schreiben .... da das aber extrem viel zeit braucht hab ich das schnell wieder sein gelassen und mich auf scripte für kleine einzelfälle konzentriert!)

zum anderen ... kaum hab ich mal wieder zeit, lese ich meinen namen hier .....

also der Ansatz mit den ebenen ist absolut korrekt! du musst wie bei einer normalen Collage für jedes einzelne Bild eine eigene ebene anlegen. dann kannst du nämlich jederzeit die ebenen/bilder unabhängig von einander bearbeiten.

ich muss mal einen blick werfen ob ich nicht irgendwo ein script zu einem ähnlichen fall zu liegen habe ... blöd ist nur das ich auswärts arbeite und nur am Wochenende zu hause bin. ich hab zwar immer mehrere rechner mit, aber halt nie alle Dateien ....

lg

krabus :ugeek:
Bild

Benutzeravatar
krabus
PDN DAU
Beiträge: 258
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 15:09
Wohnort: Neubrandenburg
Kontaktdaten:

Re: Aus vielen kleinen Teilen (A4) eine große Grafik machen.

Beitrag von krabus » Di 26. Jan 2016, 13:21

hab gerade was gefunden! also hier im Forum!

http://pdn-forum.bpgs.de/viewtopic.php? ... lagen#p486

da ging es auch um kleine Collagen. rahmen und mops durch die eingescannten bilder ersetzen ... vielleicht hilft das ja schon!

lg

krabus :ugeek:
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste