Hallo Nutzer des PDN-Forums!
Ich habe dieses Forum erstellt, weil es kein deutschsprachiges Forum für Paint.Net gibt. So eine Website kann man aber nicht vollkommen kostenlos betreiben. Die Software ist zwar kostenlos, aber der Webspace kostet Geld. Um einen Teil der Kosten zu erwirtschaften, habe ich hier Adsense-Werbung eingebaut. Solltest du einen Werbeblocker verwenden, dann wird diese Werbung nicht angezeigt. Bedenke, dass man bei den meisten Werbeblockern die Blockierung für einzelne Websites deaktivieren kann.

Kein speichern möglich

Andere Fragen zu Paint.Net
Antworten
HarryHH
PDN DAU
Beiträge: 1
Registriert: Do 11. Jul 2019, 10:14
Kontaktdaten:

Kein speichern möglich

Beitrag von HarryHH » Do 11. Jul 2019, 10:36

Moin,
ich blicke nicht mehr durch.
Betriebssystem Win 10 1903

Paint.net (neueste Version) benutze ich seit xx Jahren erfolgreich, immer nach dem gleichen Schema gearbeitet.
Sogar ein ganzes technisches Buch damit illustriert.

Nun geht Folgendes nicht mehr:

1. Bildschirmkopie per Drucktaste
2. Einfügen in Paint.net Fenster und evt. Verschieben des Bildausschnittes usw.
3. Speichern oder Speichern unter ...
4. es wird "Unbekannt" vom Prg vorgegeben
5. Änderung des Dateinamens z.B. in "Test" + Speicherort, Endung ist .png

6. Anzeige des Prg: Datei nicht vorhanden oder unbekannt oder Ordner existiert nicht.

Fakt ist: das Bild lässt sich nicht speichern, auch nicht auf ein bereits existentes Bild überschreiben.
Alle Versuche sind fehlgeschlagen.

GIMP habe ich ebenfalls auf dem PC. Da kommen die gleichen Fehlermeldungen.
Bin ich jetzt zu blöde geworden oder sehe den Wald vor lauter ... nicht mehr?
Ich bin schon 67 und finde die Ursache nicht.

Bitte um Tipps
Harry

Benutzeravatar
pdnjunky
PDN DAU
Beiträge: 98
Registriert: Do 29. Mär 2012, 12:07
Kontaktdaten:

Re: Kein speichern möglich

Beitrag von pdnjunky » Mi 17. Jul 2019, 11:52

Hallo Harry,
da du auch auf Probleme mit GIMP verweist vermute ich, dass irgendein Berechtigungsproblem vorliegt. Probiere doch mal, Paint.Net als Adminstrator zu starten. dazu musst du mit der rechten Maustaste auf das Programmicon klicken und dann die Option "Als Administrator ausführen" wählen.

Eventuell könntest du auch mal testen, was geschieht, wenn du ein anderes Verzeichnis wählst.

Sicher denkst du jetzt: "Aber früher ging es doch auch". Leider ist es so, dass bei Windows 10 manchmal durch Updates (die meist automatisch im Hintergrund ablaufen) bestimmte Einstellungen verändert werden.

PaCo
PDN DAU
Beiträge: 10
Registriert: So 2. Dez 2018, 10:04
Wohnort: Brüsewitz bei Schwerin/M-V
Kontaktdaten:

Re: Kein speichern möglich

Beitrag von PaCo » Mo 22. Jul 2019, 22:38

Hallo Harry,
mach Dir keine Sorgen, mit 67 bist Du noch lange nicht zu alt für Paint.NET. Ich bin 70, voriges Jahr ist mein Buch "Paint.NET - Einstieg und Praxis" beim Verlag Markt+Technik erschienen (ISBN 978-95982-057-8) und ich führe immer wieder Seniorenkurse zu Bildbearbeitung mit Paint.NET durch.

Kürzlich wurde ich gefragt: Ich habe hier Bilddateien (.jpg), aufgenommen mit einem Smartphone, die sich in PS Elements nicht öffnen lassen, als Fehler wird ein fehlender Codec angegeben. Auch in CS 4 wird beim Öffnen angezeigt, dass ein Programmfehler vorliegt.
Allerdings konnte ich die Bilder mit Paint.NET problemlos öffnen. Ich habe sie aus Paint.NET heraus neu gespeichert und konnte sie dann auch in PSE und CS 4 öffnen und weiterbearbeiten.

Zu vermuten ist, dass die vom Smartphone verwendete Androidversion beim Speichern der Bilddaten irgendwie die jpg-Konventionen verletzt und einige Programme Daten zur Dateibeschreibung vermissen. Nach dem Speichern mit Paint.NET sind offenbar die fehlenden Informationen ergänzt worden.

Ich würde pdnjunky recht geben in der Vermutung, dass die aktuelle Windowsversion fehlerhaft arbeitet. So etwas passiert leider immer wieder, Funktionsupdates müssen erst nach Beschwerden von Windowsnutzern fehlerbereinigt werden. Ich habe auch das aktuelle Update 1903 auf meinem Laptop und Paint.NET 4.2 - alles läuft fehlerlos.

Lassen sich denn früher bearbeitete Bilder öffnen und erneut speichern? Kannst Du alternativ die vorher genutzte Windowsversion wiederherstellen und mit dem Vorgänger weiter nach Fehlern suchen? Innerhalb von 4 Wochen nach dem Update läßt sich die Vorgängerversion wieder herstellen. Und dann stellst Du halt nach ein paar Wochen auf Version 1903 um, wenn Microsoft bestehende Störungen beseitigt hat.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast