Hallo Nutzer des PDN-Forums!
Ich habe dieses Forum erstellt, weil es kein deutschsprachiges Forum für Paint.Net gibt. So eine Website kann man aber nicht vollkommen kostenlos betreiben. Die Software ist zwar kostenlos, aber der Webspace kostet Geld. Um einen Teil der Kosten zu erwirtschaften, habe ich hier Adsense-Werbung eingebaut. Solltest du einen Werbeblocker verwenden, dann wird diese Werbung nicht angezeigt. Bedenke, dass man bei den meisten Werbeblockern die Blockierung für einzelne Websites deaktivieren kann.

Kleinere PNG-Dateien

Fragen zu anderen Grafikprogrammen? Hier kannst du sie loswerden. Es sollten aber nur zu solchen Programmen Fragen gestellt,werden, zu denen es kein deutschsprachiges Forum gibt.
Antworten
Flashy
PDN DAU
Beiträge: 24
Registriert: Di 3. Apr 2012, 03:02
Kontaktdaten:

Kleinere PNG-Dateien

Beitrag von Flashy » Mo 30. Mär 2015, 10:47

Ich muss, bevor ich auf die Hauptsache komme, etwas weiter ausholen:
Wenn man heutzutage mit Grafiken arbeitet, dann verwendet man in der Hauptsache zwei Dateiformate, um Bilder in Webseiten einzufügen: JPG und PNG. JPG ist das typische Format von Fotos aus der Digitalkamera, PNG ist vor allem dann sinnvoll, wenn man in einer Grafik (halb-)durchsichtige Bereiche verwendet.
Dabei geschieht aber Folgendes: wenn man so eine PNG-Datei erstellt, ist sie fast immer deutlich größer als die vorherige JPG-Datei, teilweise wird sie bei jedem Speichern mit Paint.net noch größer.
Beispiel:
Diese kleine JPG-Datei
Bild
hat eine Größe von 25.606 Byte. Als PNG-Datei mit einem durchsichtigen Außenbereich
Bild
ist sie 216.717 Byte groß. Mit halbdurchsichtigen Bereichen
Bild
wird sie nochmal größer: 343.501 Byte. Das ist natürlich nicht so toll. Vor allem Webseitenbesucher mit Smartphones ärgern sich dann über lange Ladezeiten.
Hier kommt TinyPNG ins Spiel. Das ist kein Programm, das man auf dem Computer installieren muss, man ruft einfacht die Webseite https://tinypng.com/ auf, zieht die PNG-Datei in den entsprechenden Bereich und wartet ein paar Augenblicke auf die Optimierung und lädt dann die Datei wieder auf den Computer. Bis zu 20 Dateien kann man mit einem Rutsch optimieren. Die Grafik sieht dann so aus
Bild
Eine Verschlechterung der Qualität ist höchstens mit der Lupe zu erkennen und die Datei ist nur noch 58.040 Byte groß, das ist eine Einsparung von etwa 80%.

Benutzeravatar
nettepaintrahmen
PDN DAU
Beiträge: 280
Registriert: So 30. Dez 2012, 12:36
Kontaktdaten:

Re: Kleinere PNG-Dateien

Beitrag von nettepaintrahmen » Fr 3. Apr 2015, 18:57

Hallo Flashy,
ich kenne die Seite und hatte all meine Rahmen und Grafiken, die ich ja als png erstelle über diese tinypng- Seite abspecken lassen. Ich hatte mich gefreut als ich nach und nach gesehen hatte, dass mein freier HP- Speicherplatz zusehends wieder mehr wurde.
Leider hatte ich mich zu früh gefreut. Ich bekam über mein HP- Kontaktformular eine Nachricht, er findet meine Rahmen toll, nur schade das er sie nicht verwenden kann. In seinen 3 Bildbearbeitungsprogrammen ist der Hintergrund schwarz, anstatt transparent.
Ich hab selbst mal geschaut, im Paint.net und im Gimp sind die HG transparent, aber z.B. im Paint Shop Pro X6 nicht, da ist der HG schwarz. Betrachte ich die Rahmen und Grafiken so wie ich sie erstellt habe, also unabgespeckt (Original), dann ist der HG transparent.
Mit den schwarzen HG konnte ich meine Rahmen und Grafiken ja nun nicht lassen, weshalb ich alles wieder rückgängig gemacht habe, meine Grafik- HP hab ich aber noch nicht ganz fertig.

Also aufpassen, was das Abspecken mit tinypng angeht.
Liebe Grüße Birgit......... :D

Flashy
PDN DAU
Beiträge: 24
Registriert: Di 3. Apr 2012, 03:02
Kontaktdaten:

Re: Kleinere PNG-Dateien

Beitrag von Flashy » Di 7. Apr 2015, 01:06

nettepaintrahmen hat geschrieben:...

Also aufpassen, was das Abspecken mit tinypng angeht.
Das ist ein guter Hinweis. Ich denke zwar, dass der Hauptschuldige das von dir genannte Grafikprogramm ist (habe ich selbst nicht), aber wenn man Bilder ausdrücklich zum Download anbietet, muss man wohl wirklich eine gewisse Vorsicht walten lassen.
Ich habe gerade mal einen Test mit meinem letzten Beispielbild gemacht: eine ältere Version (CS4) von Adobe Photoshop kommt mit den halbtransparenten Bereichen nicht klar und stellt sie einfach grau dar, mit der Version CS6 hingegen klappt es.

Benutzeravatar
nettepaintrahmen
PDN DAU
Beiträge: 280
Registriert: So 30. Dez 2012, 12:36
Kontaktdaten:

Re: Kleinere PNG-Dateien

Beitrag von nettepaintrahmen » So 12. Apr 2015, 16:08

Ja es liegt dann am entsprechenden Grafikprogramm, wenn der HG nicht mehr transparent ist.
Ich kann kein englisch, aber auf der tinypng- Seite steht etwas von Photoshop plugin, ob es kostenlos ist, weiß ich nicht.
Man muss halt schauen, für was man es dann verwendet, nur um die Bilder (png u. jpg) abzuspecken, ist die Seite echt spitze, da spart man echt eine ganze Menge Speicherplatz.
Liebe Grüße Birgit......... :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast